Der Rote Beete Salat hat mich gl cklich gemacht. Schnelle Lieferung, alles gut gelaufen Die Rezepte sind doch teilweise sehr speziell mit au ergew hnlichen Zutatenschade Hatte mir mehr erhofft Die Weing ter sind toll vorgestellt Sehr gut erhaltenes Exemplar, wie neu und eindeutig ungelesen.Die Rezepte zur deutschen K che sind erlesen und auch meistens nachzuvollziehen. Wer einmal bei Tim Raue in Berlin gegessen hat, findet und erkennt rasch seinen typischen, minimalistischen Kochstil mit deutlich asiatischen Ankl ngen in den hier aufgef hrten Rezepten sofort wieder Kein Tamtam, kaum Kohlenhydrate, viel Aroma Man h te sich allerdings davor, anzunehmen, man k nne nun als gelegentlicher B chsenkoch mal eben locker die Qualit t eines Zwei Sterne Kochs am Herd erreichen ohne Vorkenntnisse und Routine d rfte das kaum klappen.Pers nlich hat mir die Vorstellung der Weing ter im ersten Teil wenig gegeben, Geschmackssache Um so erfreuter war ich, dass ich neben jedem der Raue Gerichte eine gut begr ndete Weinempfehlung gefunden habe, das kannte ich bislang nur aus Siebecks Alle meine Rezepte Frau Boschs Weintipps sind durchg ngig kenntnisreich, lesenswert und vor allem wirklich treffend Auch in manchen F llen, in denen ich ihre Ideen, welcher Wein nun passen k nnte, auf den ersten Blick Syrah f r reichlich gewagt hielt Wenn man ein wenig Vertrauen mitbringt und sich einl sst, kann das f r vergn gliche Geschmackserlebnisse sorgen. Einige Gerichte von Tim Raue sind wunderbar inspirierend allerdings gibt es auch relativ viele alberne Gerichte wie z.B ein deutscher Krabbensalat wird pl tzlich zum exotisch aber banalen Garnelensalat Gerichte wie Bratwurst, Solei, Sauerkirsche mit Schoko, Kopfsalatsind jetzt wirklich keine deutschen Rezepturen, die ich mir von einem 2 Sterne Koch in dieser Forme w nsche coq au vin klingt nicht wirklich so typisch deutsch auch wenn die Weine von V lcker dazu sicherlich wunderbar passen.Die Auswahl der Winzer und Weine finde ich grunds tzlich sehr gelungen Fast alle bekannten Winzer sind aufgef hrt nicht immer zu Recht.Vielleicht ist das Konzept des name droppens etwas zu einfach gestrickt Sch n finde ich wenn unbekanntere Winzer diesen gro en Namen zu Recht gleichgestellt werden wie zum Beispiel V lcker Th rle Sch tzle Fricke etc vielleicht hatte Frau Bosch nicht oft genug den Mut weitere junge Winzer zu ber cksichtigen und war ihren alten Seilschaften manchmal zu sehr verpflichtet Experimentelle und zeitnahe Winzerpositionen fehlen fast g nzlich und manche interessante Anbau Regionen werden noch nicht einmal erw hnt z.B in Baden der ganze Bereich Badische Bergstra e bis hinunter zum Breisgau und Markgr ferland finden keinerlei Erw hnung Wunderbar finde ich die Weinempfehlungen von Frau Bosch man erkennt hier die leidenschaftliche Kenntnis und Freude f r gute Weine in Verbindung mit gutem Essen Sehr sch n finde ich auch die zus tzliche Begriffs Illustration bei der Beschreibung der Weinsorten und insgesamt weckt das Buch Lust auf viele Radtouren durch die einzelnen Weinregionen und Vorfreude auf gute Weine und Winzer Danke daf r. Bodenst ndige deutsche K che vom Sternekoch inspiriert, dazu tolle Weinempfehlungen von Paula Bosch Zudem wunderbare Darstellungen der besten Winzer in Deutschland, aber auch Geheimtipps sind zu finden. Ein optisch sehr reizvoll gestaltetes Wein und Kochbuch, das in dem umfangreichen Weinteil sehr viel Informationen und sprachlich ungemein lebendige Weinbeschreibungen bietet Anders als ein Vorrezensent kann ich keinen Fehler darin erkennen, insgesamt die qualitativ hochwertige Weinwelt abzudecken, das erwarte ich von einer Spitzen Sommeli re Nat rlich kommen im Buch viele Top Weine vor, aber es ist auch ein Zeichen f r die positive Entwicklung des deutschen Weins, dass es davon so viele gibt Im Buch wird ein breites Spektrum von Weinen abgedeckt, sowohl was das Preisspektrum, als auch was die Jahrg nge und die Geschmacks und Rebsortenvielfalt angeht Zu der interessanten Mischung aus Tradition und Innovation im Weinteil passen sehr gut die Rezepte von Tim Raue, die ganz klar gute deutsche K che vorstellen, aber auf eine spannende und niemals berdrehte Art und Weise interpretiert. Der deutsche Wein hat sich in den letzten Jahren seinen Weltruf als Spitzenprodukt auf sehr vielen M rkten gesichert Umso erstaunlicher ist es, dass sich aktuell nur selten Autoren mit der naheliegenden Kombination deutscher Wein und deutsche K che auseinander gesetzt haben.In diesem Buch widmet sich Paula Bosch, die erfolgreichste Sommeli re des Landes, dem deutschen Wein und seiner Kombination mit der deutschen K che Sternekoch Tim Raue interpretiert dazu deutsche Klassiker ganz neu Die Autorin beschreibt eine Vielzahl von au ergew hnlichen Winzern aus den 13 Weinregionen Deutschlands solche, die seit vielen Jahren bekannt sind ebenso wie bemerkenswerte Newcomer und stellt die f r sie interessantesten Weine aus deren Kollektionen vor Ihre Texte sind humorvoll geschrieben, leicht zu lesen und beschreiben den Geschmack so gut, dass man das Produkt f rmlich schmecken kann.Tim Raue hat typische Gerichte f r die einzelnen Regionen kreiert, die Paula Bosch den einzelnen Rebsorten zuordnet Entstanden ist ein ungew hnlicher Weinratgeber, ein Wegweiser f r Wein zum Essen, der jetzt schon f r alle Genussmenschen ein Must have ist.