Und die Pfunde purzeln weiter Der Fett Booster bietet Ihnen drei individuelle Power Di tpl ne mit Genuss und Wohlf hlgarantie Das Gewichtsverlust Versprechen inTagenPfund, inTagenPfund oder inTagenPfund Die Fett Booster Methode ist perfekt, wenn man in kurzer Zeit maximal abnehmen will oder aber wenn die Gewichtsabnahme stockt, obwohl man sein Wunschziel noch nicht erreicht hat Au erdem dient sie auch als Kickstart f r eine l ngerfristig angelegte Stoffwechsel und Abnehmkur Detaillierte Tagespl ne und rundFett Booster Rezepte f r Smoothies, Suppen und Tees sowie f r vollwertige Genussmahlzeiten machen die Umsetzung leicht und lecker Hier wird wirklich jeder satt Zusatz Booster f r die schnelle Gewichtsabnahme ist ein spezieller Mix aus verschiedenen Tools Superfoods, naturheilkundliche Detoxma nahmen, Wohlf hl Wellness Einheiten wie Saunag nge oder Massagen sowie Fitnesstipps wie Cardiotraining und Yoga Haylie Pomroys immer gut gelaunte und berzeugende Art motiviert zus tzlich


8 thoughts on “The Burn: Verbrenne deine Fettpolster (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)

  1. Sabine Sabine says:

    Ich habe das Buch bestellt, weil ich einen neuen Motivationsschub in Richtung Abnehmen brauchte und v llig talentfrei in Sachen Richtige Ern hrung bin Das bedeutet nicht, dass ich die Theorie nicht kenne, aber ich brauche Kontrolle Das Buch gibt in Sachen Ern hrung wirklich alles von Tag 1 bis Tag X je nach Programm vor und so was brauchte ich.Man muss sich auf keinen Fall vorstellen, dass man das Buch an einem Tag bekommt und am n chsten Tag direkt beginnen kann Nein, es bedarf einiger Vorbereitungszeit Ich habe vorab in einer Bewertung gelesen, dass man vorab einen dicken Einkauf machen muss und Dinge schwer bekommt Das kann ich best tigen Ich kannte sogar das ein oder andere nicht und musste erst mal nachlesen, worum es sich handelt und wo man es bekommt Der Tee ist auch nicht berall einfach vorhanden Ich habe ihn in der Apotheke bestellt Die Autorin schreibt zwar, dass man einiges wahrscheinlich im Schrank hat, doch ganz ehrlich wer einiges davon im Schrank hat, braucht meiner Meinung nach das Buch nicht, weil er sich mit gesunder Ern hrung auskennen muss Also ich musste fast alles kaufen Aber das w rde ich eher nicht negativ sehen Ich habe mich nicht mit der Erwartungshaltung eingelesen, dass ich die Programme mit meiner Cola und meinen Knoppers Riegeln durchziehen kann Alles in allem habe ich also nochmal locker f r 150 EUR eingekauft.Ich habe direkt das H Programm durchgef hrt Man muss einiges vorbereiten den Tee, die Suppe man braucht also Zeit am Herd Am Anfang mehr und zwischendurch auch.Ich bin ein Zuckerjunkie und konfrontiere mich also mit Lebensmitteln, die so gar nichts mit S oder Lecker zu tun haben nach meinem Geschmack versteht sich Alles beginnt mit dem Smoothie Das Wort Ekelhaft ist viel zu milde ausgedr ckt f r das Empfinden, was ich da hatte 2 Tage habe ich versucht meinen Kopf auszutricksen, meine Geschmacksnerven auszuschalten ging nicht Gut, dass man eine Lebensmittelliste hat um Lebensmittel, die man nicht mag, auszutauschen Ich hab den Smoothie also um ein Gem se ver ndert und es ging Nicht lecker, aber ok UND Jeden Tag sogar besser Man gew hnt sich im positiven Sinne daran Auch der Tee oder die Suppe w rden freiwillig nie zu meinem Ern hrungsplan geh ren.Die ersten zwei Tage waren auf jeden Fall die H lle Aber das hatte ich auch erwartet Ab dem 3 Tag lief es Die Gerichte waren sogar lecker Teilweise ist die Zubereitungszeit l nger Mann muss halt planen Ich hatte in der Startwoche frei Da war das in Ordnung Zurzeit befinde ich mich im 9 Tag und bin arbeiten Das ist etwas komplizierter Man muss morgens definitiv fr her aufstehen der Smoothie muss zubereitet werden das Mittagessen einpacken nat rlich schon am Vortag gekocht , die Suppe muss mit, der Tee muss mit.Ich habe mich wider den Empfehlungen der Autorin doch zwischendurch auf die Waage gestellt Und ich hatte am 4 Tag 1,5 kg weniger Wie mein Mann aber sagte wenn ich sehe, was du isst wenn du da nicht abnimmst, dann wei ich es nicht Noch kurz zum Buch Die Autorin wiederholt sich oft Und lobt sich auch oft dies wurde auch negativ bewertet dem stimme ich zu Aber es war mir auch ziemlich egal Ich habe mir meine Infos rausgezogen und den Rest schnell berflogen.Unter dem Strich h lt das Buch, was es verspricht Mann muss sich nur daran halten und muss sich definitiv mit Ver nderungen auf dem Teller auseinandersetzen.Zwischendurch wurde ich fast schwach und es war schwer Jetzt habe ich Sachen verstanden und verinnerlicht Ich habe ein total tolles K rpergef hl Ich war in keiner Minute berfressen, hatte keinen Bl hbauch, keine Verstopfung oder andere Probleme mir ging es durchweg total gut mit meiner Verdauung Ich habe kein Verlangen nach Zucker Ich trinke seit heute wieder Kaffee und wo ich vor dem Programm Milch und Zucker mit Kaffee getrunken habe, trinke ich meinen Kaffee nun mit Erfolg mit einem Tropfen Milch Fettiges Essen auf den Tellern meiner Kollegen in der Kantine interessiert mich nicht wenn ich mit meiner roten Bete auf dem Teller da sitze Ich bin mir zwar bewusst, dass sich das schnell wieder drehen kann wenn ich nicht aufpasse, ich bin aber h chst motiviert, dass ich zwar nicht genauso weiter koche, viele Regeln aus dem Programm aber in meinem Alltag einflie en lasse Mir geht es einfach gut.Ich gebe die 5 Sterne, weil das Buch mir einfach die n tige Unterst tzung gegeben hat Nat rlich musste 90% von mir kommen, weil nur durch s lesen, nimmt man nicht ab Aber es hat halt geklappt.Ich kann aber nichts wirklich Negatives sagen Meine Jeans passt schon wieder.


  2. primefan primefan says:

    Ich bin Fan Ich wollte nie eine Di t machen, bei der mir jemand vorschreibt, was ich Dienstagmittag essen und Freitagmorgen trinken soll Aber dieses Buch ist sehr berzeugend, finde ich Alles ist schl ssig erkl rt, man kann das f r sich passende Programm finden und alles baut super aufeinander auf Die Rezepte sind einfach, alles ist sehr lecker und die Zutaten gut zu besorgen.


  3. H aus B H aus B says:

    Sehr interessant


  4. circuitwiringdiagram.co Kunde circuitwiringdiagram.co Kunde says:

    so kaufe ich gern schon gebrauchte Artikel Das Buch ist in gutem Zustand und sehr schnell eingetroffen.Das Thema ist interessant und wirkungsvoll Habe z gig mit dem Programm begonnen.


  5. Oskar Oskar says:

    Ich habe mich dem H Burn Programm unterzogen und es h lt v llig was es verspricht 10 Tage sp ter war ich 6 Kg leichter Dazu ein ganz anderes Lebensgef hl Man f hlt sich fitter und deutlich wohler Der Smoothie am Morgen mit u.a Gr nkohl als Zutat ist definitiv gew hnungsbed rftig Ich empfehle ihn am Abend vorher frisch zu machen und nicht f r die ganze Dauer vorzubereiten Er wird sonst von Tag zu Tag nicht besser Gut war, dass man sich 10 Tage lang an ein klares Programm halten musste und somit f r undisziplinierte sehr gut geeignet Die Gerichte Mittags und Abends waren sehr lecker und richtige Eiweissbomben Scampis, Putenfleisch, Rindfleisch, Fisch Da freut man sich den ganzen Vormittag aufs Mittagessen Die Lebensmittelkosten waren f r die 10 Tage bei ca 150 wobei ich hierbei nur BIO Ware gekauft habe Vorsicht bei intensiven Sport Nach 6 Tagen war ich Abends anstrengenden Sport machen und da merkt man schon dass die Energie etwas weniger vorhanden ist Auf jeden fall sehr zu empfehlen und auch nach der Di t als Unterst tzung nutzbar.


  6. Yana Yana says:

    Interesant, habe alle 3 mitgemacht, so richtig tolles resultat nicht gehabt denke w rde nicht nochmals machen ist ziemlich schwer bis man alles kauft..


  7. P-928-S P-928-S says:

    Dieses Buch ist noch schwieriger zu verstehen als die Metabolische Di t.Ein Kochbuch, mit Zutaten, die auch bezahlbar sind, w re besser.


  8. sana sana says:

    Ich habe beide B cher von der Autorin gelesen.Klang alles sehr interessant und plausibel.F r einen Einstieg w hlte ich das 3Tage EBurn.Man muss dazu sagen, dass ich schon seit langem auf meine Ern hrung achte, vegetarisch, m glichst zuckerfrei, gluten und laktosefrei lebe und viel Sport treibe.Die Beschaffung der Lebensmittel war schon Aufwand Die Proteinversorgung f r Vegetarier sehr eingeschr nkt.Am ersten Tag schmeckten die Mahlzeiten noch, ich war allerdings den ganzen Tag mit Essen, Trinken und Mahlzeiten zubereiten besch ftigt, musste lt Buch auch essen, wenn ich keinen Hunger hatte.Am zweiten Tag bekam ich Kopfweh und f hlte mich schlapp.Den 3 Tag konnte ich die Suppe und den Tee nicht mehr sehen, Sport war keine Freude und die Kopfschmerzen wurden immer schlimmer.Definitiv keine Kur f r mich.Schon am n chsten Tag mit meinem gewohnten M sli mit Obst und Joghurt f hlte ich mich definitiv besser.Nebenbei, die verspochenen 3 kg Gewichtsverlust gab es auch nicht.Vielleicht waren es 400g.Kaum vorstellbar, dass ich f r die HBurn Kur 10 Tage lang 2x t glich die gleiche Suppe essen w rde.