In Schr nken, Regalen, Schubladen und Truhen sammeln wir ber die Jahre Besitzt mer an Solche, ber die wir uns beinahe t glich freuen Solche, die im hintersten Winkel l ngst in Vergessenheit geraten sind Und alles dazwischen Aufr umen und Ausmisten ist in , aber darum geht es Silke Wawro nicht Stattdessen l dt sie zu Streifz gen durch die eigenen vier W nde ein, mit dem Ziel, Besitzbewusstsein zu schaffen Die Dinge des Alltags durch kreative Inszenierungen, k nstlerische Installationen und Funktionsentfremdung neu zu sehen Anders wahrzunehmen Sich gegen das t gliche Vergessen und Verr umen zur Wehr zu setzen Sind es die Dinge, die sich ver ndern Oder ver ndern Sie den Blick Wertet die Inszenierung Ihren Besitz auf Oder werfen Sie danach das Eine oder andere weg In der Interaktion mit den Dingen reflektieren Sie deren Bedeutung Machen Sie ihre Wohnung zum Atelier Sie werden sich wundern, was Ihnen die Dinge ber Sie sagen Und Sie zu den Dingen