Alles ber Arthrose von den Ursachen bis zur Behandlung Ausf hrlich erl utern die Autorinnen die Erkrankung und die verschiedenen Behandlungsmethoden aus Schulmedizin und Naturheilkunde Medikamente, Knorpelschutz, physikalische Therapie, Thermotherapie, Massagen, Streckbehandlungen, Chiropraktik, Krankengymnastik, Elektrotherapie, Vitamine, Naturheilmittel, Hom opathische Mittel, Neuraltherapie, Akupunktur, Soft Laser Therapie, operative Verfahren Dar berhinaus gibt der Ratgeber insbesondere Anleitung zur Selbsthilfe


3 thoughts on “Das Arthrose-Buch: Das können Sie selbst tun. Alle bewährten Behandlungsmethoden der Schulmedizin und Naturheilkunde

  1. Sab Sab says:

    Ist schon hilfreich eine Menge an Informationen Nur an Athrose ist wirklich nichts zu ver ndern Ich habe mir einige B cher ber Athrose besorgt Aus den Informationen die ich gelesen habe und das was ich selbst erlebt habe Athrose 2 3 Grad kan man letztendlich nichts machen Das einzige was zu tun ist nicht aufgeben Realit t anschauen Knorpel ist nicht reversibel Dosiert und gezielt trainieren.mit den Schmerzen die aufkommen lernen klar zu kommen ggf Akkupunktur oBewegen bewegen.Die Praktiker vom Fach sind Physiotherapeuten.


  2. Ralph Hennige Ralph Hennige says:

    viele praktische Tips, Anregungen und Erkl rungen, machen das Buch zu einem sehr guten Ratgeber und berzeugen, im Alltag etwas zu ver ndern


  3. Sophie Sophie says:

    Bereits mit 40 Jahren zeigen sich bei jedem Zweiten Abnutzungserscheinungen der Gelenkknorpel _Nach einer diagnostizierten Arthrose stellt sich bei den Patienten nicht selten ein Gef hl der Machtlosigkeit ein Die st ndigen Gelenkschmerzen pr gen den Alltag und f hren ganz unweigerlich zu einer eingeschr nkten Lebensqualit t Geradezu unaufhaltsam scheint der Gelenkverschlei Hilflosigkeit und eine Vielzahl offener Fragen als Konsequenz.Gerade hier setzt der Band der beiden Autorinnen an Sie wollen an der Seite der Patienten einen kompetenten Ratgeber wissen, der ber Hintergr nde der Krankheit informiert, Behandlungsmethoden vorstellt, Ern hrungstipps gibt und bisher ungekl rte Fragen beantwortet Ziel war es, eine m glichst allumfassende Unterst tzung zu bieten, die jeden Bereich des Alltags abdeckt Und dieses Vorhaben ist ihnen mit diesem Band ohne Zweifel gelungen._Gleich zu Beginn werden physiologische Grundlagen zu Gelenkknorpel und den verschiedenen Gelenktypen beschrieben, die zeigen, wie typische Symptome einer Arthrose entstehen Die entsprechenden Vorg nge innerhalb des K rpers sind durch Zeichnungen anschaulich illustriert Anschlie end geht es um m gliche Untersuchungsmethoden, bevor eine Vielzahl unterschiedlichster Therapieformen vorgestellt werden Hierzu z hlen medikament se Behandlungsformen, Erkenntnisse aus der Alternativmedizin mittels Naturheilmitteln, Therapien durch Nahrungserg nzungsmittel sowie operative Eingriffe wie etwa die Knie Endoprothese, Arthroplastiken oder Bohrungen Hilfreich sind dabei vor allem die Hinweise f r die Zeit nach der OP Als besonders wertvoll erweisen sich zudem die zahlreichen M glichkeiten der Selbsthilfe, wozu beispielsweise eine Ern hrung geh rt, die den K rper gezielt mit wichtigen N hrstoffen versorgt Eine kleine Rezeptsammlung dient als Ansto , den Speiseplan umzustellen._Insgesamt ist der Text trotz der hohen Informationsf lle angenehm lesbar Man erh lt viele Hintergrundinformationen und neues Wissen bez glich aller denkbaren Therapieformen Im Anhang findet sich ein ausf hrliches Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe kurz und pr zise erkl rt werden Ebenso enth lt der Band eine Sammlung hilfreicher Adressen von Arthrose Zentren, die Hilfe und Unterst tzung bieten._Fazit Ein allumfassender Ratgeber zum Krankheitsbild der Arthrose, der keine Fragen offen l sst und Patienten die Hoffnung auf eine Verbesserung ihrer gesundheitlichen Lage er ffnet Besser h tte der Ratgeber nicht sein k nnen.