Ich bin zwar schon ein bi chen lter, aber wenn ich was leichtes brauche, lese ich auch gerne mal Jugendb cher.Die Artemis Fowl Serie ist nett und einfallsreich geschrieben, die Hauptfigur, der Junge, ist zwar super clever, aber nur im Team kann er erfolgreich sein Die Mischung aus Fantasy und realem Leben ist auch sch n umgesetzt. Keine Verbrechen mehr Undenkbar f r Artemis Fowl Mit einem erstaunlichen Computer, den er aus Elfenmaterial entwickelt hat, plant er seinen letzten gro en Coup Doch in den falschen H nden kann Elfentechnologie gef hrlich werden und das nicht nur f r Unterirdische Artemis geniale Pl ne sind riskant Ist er wirklich bereit, alles zu opfern Zu Artemis Fowl von dem Schriftsteller Eoin Colfer gibt es nicht viel zu sagen Die Geschichten sind absolut spannend und trotzdem witzig Meine Tochter hat jetzt alle B nde durch und liest nun die B cherreihe WARP des gleichen Schriftstellers Meine Tochter ist begeistert. Auch diese Reihe ist immer lesenswert Der 8 Band ist nun erschienen und wer intelligenten Lesestoff f r einen nicht so ganz einfach gestrickten Jungen sucht, wird hier in dieser Reihe f ndig werden Nat rlich ist diese Reihe etwas anspruchsvoll, aber es lohnt sich Hervorragende Story und ein genialer Vorleser Ich kenne niemanden, der so gut vortragen kann, wie Rufus Beck Und weil ich noch drei Wort mehr schreiben mu , damit diese Rezension annimmt, schreibe ich noch diesen Satz dazu. Das war wie die Vorg nger sehr fl ssig zu lesen und strotzte nur so von ausgefallenen Ideen Eben ein typischer Colfer, man glaubt er hat direkte Verbindung zum Erdvolk. Der Autor Eoin Colfer schafft es mit seiner spannenden Schreibweiseden Leser in seine Abenteuer hineinzuziehen.Man f hlt sich als Beobachter der Ereignisse und die Kreativit t des Schriftstellersist beeindruckend.Tolles Buch f r Jung und Alt Artemis, der mittlerweile 13j hrige Meisterdieb und Elfenfreund, m chte auch in dieser Geschichte das Geld seiner Familie vermehren Und das geht gr ndlich in die Hose Er versucht einen aus Elfenmaterial gebauten Universalcomputer der goldene W rfel auf dem Cover des Buches zu Geld zu machen Und dabei ger t er an einen Industriellen, der eine oder eher zwei Nummer zu gro ist f r ihn Die Geschichte dreht sich um die Jagd nach dem W rfel und es sind alle Sympathietr ger der ersten zwei B nde mit dabei Es ist daher hilfreich, wenn man diesen Band erst liest, nachdem man die ersten beiden B nde genossen hat.Eoin Colfer berraschte den Leser wie immer mit witzigen Einf llen Endlich wird man ersch pfend ber die wahren Hintergr nde von Stonehenge aufgekl rt Und sollte es jemals Merchandising Produkte zur Serie geben, werde ich mich sofort f r die Ey, Peace, Mann Puppe anmelden Die Geschichte ist insgesamt ruhiger Es kracht nicht mehr so oft wie in den ersten beiden Teilen Und es gibt einige ernste Passagen, bei denen man als Fan der Serie durchaus schlucken muss.Warum aber nur vier Sterne Nun, f r mich war die Geschichte machmal zu unglaubw rdig oder bertrieben Artemis f delt auch diesmal einen genialen Coup ein Ziel ist es, den W rfel zur ck zu bekommen Und dieser Coup h ngt von so vielen Unw gbarkeiten ab, dass ich mir einige Male gesagt habe ein Zwerg mit Bl hungen ist da glaubw rdiger kleiner Insider Gag Aber dennnoch es bleibt wie die ersten beiden B nde der Serie ein Genuss, die Geschichte von Artemis zu verfolgen Und das Ende l sst einem keine andere Wahl, als sich sofort Band vier zu besorgen