u erst durchschaubare Story, klischeehafte Personen und mit vielen L ngen Es lohnt sich nicht wirklich dieses Buch zu lesen Ich bin jedesmal entt uscht von der Handlung Leblos liegt Hotelmanager Lennard Feddersen am Strand des Lister Ellenbogens, hoch im Norden von Sylt Eine Verletzung am Hinterkopf der Leiche deutet auf ein Gewaltverbrechen hinDer Tote, Adoptivsohn eines angesehenen Sylter Ehepaares, war der Polizei kein Unbekannter Vor Jahren hatte er die Autorin Marete de Buhr gestalkt, bis sie und ihr damaliger Partner ein Nherungsverbot erwirkten Notgedrungen verlie Lennard daraufhin die InselWarum ist er nach all der Zeit zurckgekehrt Ist die alte Besessenheit in ihm wiederaufgelebt Kuno Knudsen und Arne Zander von der Kripo Wattenmeer vermuten, dass es zum Showdown zwischen dem hartnckigen Verfolger und der Schriftstellerin kam Doch auch der Ex Partner von Marete de Buhr hat ein Motiv Und welche Rolle spielt Lennards leibliche Mutter, die pltzlich wieder in das Leben ihres Sohnes trat Alle Bcher von Ulrike Busch sind unabhngig voneinander lesbar Bisher erschienen von der Autorin Reihe Ein Fall fr Molly Bleck Der HerzmuschelmrderReihe Ein Fall fr die Kripo WattenmeerDer PfauenfedernmordJaspers letzter FlirtFlaschenpost vom Mrder Mord auf der Hallig Countdown in Westerland Die Tote im Dnenhaus Der Stalker von ListReihe Anders und Stern ermittelnMordsrevanche Mordsverrat Mordsherz Mordsblues MordssandReihe Kripo Greetsiel ermitteltTod am DeichMordskussMordsleben Mordsschwestern MordsfinaleWeitere Bcher Himmelhochjauchzendhellblau Leichte Mdchen haben s schwer Der Blaue Stern Tod auf Juist Dieser Krimi von Ulrike Busch ist wieder sehr spannend Das Besondere ist aber, dass sich die Autorin im Erz hlerischen immer mehr verbessert Das Buch liest sich wie Sahne Etwas berraschend ist der Schluss, aber das erwarten die Leser wohl so Weiter schreiben Das Buch habe ich verschlungen , genauso wie die Anderen aus dieser Reihe Kann man gut zur Entspannung lesen Etwas Spannung, etwas Witz F r zwischendurch gut Ist leider immer schnell ausgelesen W rde auch ein n chstes Buch der Reihe lesen. gut f r lange Winterabende Es war mein erster Krimi von Ulrike Busch und von der Kripo Wattenmeer Das Thema von Stalker war gutbeschrieben und spannend bis zum Schluss Kuno ,Arne sowie das Team Kripo Wattenmeer haben michbegeistert Auch die geographische Schilderung von Sylt ,Amrum und Wyk hat mir gefallen Werde weiterhinB cher der Autorin lesen. Ein Krimi mit viel Lokalkolorit Man kann sich gut in die Szene vor Ort einfinden.Der Krimi ist gut geschrieben, am Ende wartet doch noch eine berraschung auf den Leser.Der Schreibstil ist angenehm.Zum Inhalt ist gen gend gechrieben Ganz sicher w nscht man sich nach dem Lesen, nie einen Stalker am Hals zu haben Dieses kranke Denken der Stalker ist gut r bergebracht.